4 – Andreana Dobreva „Verliebte Feministinnen“

Ausstellung vom 13. September bis zum 11. Oktober 2020

Andreana Dobreva
„In der Kapelle nachts, allein“

Malerei

Andreana Dobreva ist 1982 in Bulgarien geboren.
Ihre künstlerische Ausbildung hatte zwei sehr unterschiedliche Abschnitte:

von 1996 bis 2001 Kunstgymnasium in Bulgarien, Fachrichtung Ikonenmalerei
von 2012 bis 2019 Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste
München bei Prof. Anke Doberauer und Prof. Florian Pumhösl.

Auslöser für unsere Einladung an diese junge Malerin zu einer Ausstellung
in der Sebastianskapelle waren Eindrücke aus der Präsentation ihrer Diplomarbeit
in der Akademie der Bildenden Künste in München:
Portraits mit unterschiedlich ausgeprägter Verfremdung ihrer Gesichter, Köpfe und Oberkörper – ein virtuos gemaltes, vielschichtiges, faszinierendes und gleichzeitig irritierendes Panorama von Schönheit und Zerfall …

Zur Beschreibung der malerischen Arbeitsweise und Interessen Andreana Dobrevas – speziell zu ihrer intensiven Auseinandersetzung mit der Malerei der Kunstepoche des Rokoko – zitieren wir hier aus einem Text des Münchner Publizisten Marcus Trautner:

„Über die künstlerischen Mittel der Verfremdung, der Hell-Dunkel-Kontrastierung sowie der kompositorischen Zuspitzung setzt sich Dobreva dezidiert mit der Malerei des Rokoko auseinander …“
Dabei arbeite sie
„nicht einfach mit Zitaten, sondern geht von real existierenden Werken des Rokokos aus, die sie in der Gänze transformiert.
Ihre Darstellungen wirken oftmals… wie eine Momentaufnahme oder ein flüchtiger Augenblick. Figuren und Szenen sind nur fragmentarisch zu erkennen und gehen in amorphen Farbmassen auf. … Es geht nicht um das Erkennen, sondern um das reine Erleben – die pure Sinnlichkeit.“

Am deutlichsten – so Trautner – werde dies in ihren Porträts,
„die ihrer ureigensten Funktion, der Repräsentation, beraubt erscheinen. Person, Geschlecht oder Stand sind nicht mehr eindeutig identifizierbar, die Erscheinungen avancieren zu einem reinen Wechselspiel zwischen Farbe und Form sowie Licht und Schatten. (*)

Wir sind gespannt auf das Ereignis der Malerei von Andreana Dobreva in der Sebastianskapelle !

(*) Marcus Trautner
Heldenreizer contemporary
trans / rokoko
Andreana Dobreva